Kurznachrichten

Überraschendes BIP-Wachstum Ministerium sieht noch keine konjunkturelle Erholung

Die Bundesregierung gibt nach dem unerwarteten Wachstum der deutschen Wirtschaft im dritten Quartal noch keine Entwarnung.

"Die Konjunktur in Deutschland verläuft weiterhin gedämpft", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht. "Die Indikatoren signalisieren noch keine konjunkturelle Erholung, aber die Geschäftsklimaindikatoren senden erste Hoffnungsschimmer." Die Produktion in der Industrie sei tendenziell weiter rückläufig. Steigende Aufträge ließen aber auf eine Bodenbildung hoffen.

Das Bruttoinlandsprodukt wuchs im dritten Quartal überraschend um 0,1 Prozent. Ökonomen hatten erwartet, dass es zum zweiten Mal in Folge schrumpft und Europas größte Volkswirtschaft damit in einer Rezession abrutscht.

Quelle: n-tv.de, rts

Newsticker