Kurznachrichten

Arbeitslosigkeit in Spanien Ministerium verzeichnet nur noch leichten Anstieg seit Lockerungen der Corona-Maßnahmen

Im Zuge der schrittweisen Lockerung der Corona-Eindämmungsmaßnahmen ist die Arbeitslosigkeit in Spanien im Juni nur noch leicht gestiegen.

6b8b5d58bda37a41905a4419fb7f79a9.jpg

(Foto: REUTERS)

 Insgesamt waren 3,86 Millionen Spanier im vorigen Monat als erwerbslos gemeldet, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Daten des Arbeitsministeriums hervorgeht. Dies sind 5107 mehr als im Mai - eine Zunahme um 0,1 Prozent. im April lag die Steigerungsrate noch bei fast acht Prozent. Die spanische Regierung hatte erst jüngst damit begonnen, das Land wieder für Touristen zu öffnen, die in Hotels übernachten. Spanien erzielte in den Zeiten vor Ausbruch der Coronakrise gut zwölf Prozent seiner Wirtschaftsleistung mit Urlaubern.

Quelle: ntv.de, rts

Newsticker