Kurznachrichten
Sonntag, 30. Juni 2013

Konflikte Demonstrationen Kurden Türkei: Neue Demonstrationen in Istanbul

Istanbul (dpa) - Einen Monat nach Beginn landesweiter Proteste in der Türkei gerät die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan im Kurdenkonflikt erneut unter Druck. Nachdem bei Protesten im überwiegend von Kurden bewohnten Südosten ein Demonstrant getötet worden war, gab es in Istanbul Proteste auch gegen das harte Vorgehen der Sicherheitskräfte in den Kurdengebieten. Außerdem forderten Zehntausende Türken heute mit einer bunten Parade im Zentrum von Istanbul mehr Rechte für Schwule und Lesben.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen