Kurznachrichten

Nach Überfällen auf Christen in Ägypten Polizei stürmt Islamisten-Hochburg

Militär und Polizei haben eine Hochburg von Islamisten in Oberägypten gestürmt und 56 Menschen festgenommen. Die Sicherheitskräfte begannen mit der Operation im Dorf Delga in der Provinz Minia. Eine vorübergehende Ausgangssperre wurde verhängt, Häuser durchsucht.

Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi hatten im August die Polizei aus Delga vertrieben und die Kontrolle übernommen. Anschließend kam es zu zahlreichen Übergriffen auf christliche Kopten - Kirchen, Klöster, Geschäfte und Wohnhäuser wurden geplündert und zum Teil angezündet. Nach Angaben christlicher Aktivisten wurden dort seitdem mindestens zwei Christen getötet. Koptische Christen machen etwa zehn Prozent der Bevölkerung in Ägypten aus.

Mehr zum Thema:
Ägypten bleibt im Ausnahmezustand

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.