Kurznachrichten

Brauchen mehr Eigenverantwortung Polizeigewerkschaft GdP beklagt "Gereiztheit" in Corona-Pandemie

Angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Menschen zu mehr Eigenverantwortung aufgerufen. "Wir merken immer wieder, wie gereizt die Gesellschaft im Augenblick ist", sagte GdP-Vize Jörg Radek "Rheinischen Post" vom Montag. "Bei der kleinsten Gereiztheit wird nach der Polizei gerufen."

f6cc6769ba89b2d694909bce850df75d.jpg

(Foto: dpa)

Jeder Kneipenwirt könne selbst ein Verbot aussprechen, wenn sich ein Gast nicht an die Sperrstunde halte oder die Corona-Liste nicht korrekt ausfülle. Er müsse nicht sofort die Polizei benachrichtigen. "Ich vermisse hier mehr Eigenverantwortung", unterstrich Radek. Dazu zähle auch, dass sich jeder an die Corona-Auflagen halte. Radek forderte zugleich von der Verwaltung, widerspruchsfreie Auflagen zu formulieren. Sonst werde die Arbeit der Polizei "unnötig erschwert".

Quelle: ntv.de, AFP

Newsticker