Kurznachrichten

Gegengewicht zu China herstellen "Quad"-Staaten: USA, Japan, Indien und Australien wollen Zusammenarbeit in Corona-Krise stärken

Die USA, Indien, Australien und Japan wollen ihre Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des neuartigen Coronavirus stärken. Wie die japanische Regierung am Dienstag mitteilte, treffen sich die Außenminister der vier Länder in einer Woche in Tokio, um über vertiefte Kooperationsmöglichkeiten zu beraten.

c71dd7b243cde88de659dac869c32135.jpg

(Foto: AP)

Japans Außenminister Toshimitsu Motegi sagte bei einer Pressekonferenz, er werde das Treffen mit seinen Amtskollegen am Dienstag kommender Woche leiten. "Es ist der richtige Zeitpunkt dafür, dass sich diese ähnlich gesinnten Minister zu persönlichen Gesprächen treffen", erklärte Motegi. Bei dem Treffen werde es um Fragen rund um die Bekämpfung des Coronavirus, aber auch um regionale Angelegenheiten gehen.

Japan, Indien, Australien und die USA arbeiten seit einigen Jahren verstärkt im Rahmen der sogenannten Quad-Gruppe zusammen. Ziel ist es, ein strategisches Gegengewicht zu China im indopazifischen Raum herzustellen.

Quelle: ntv.de, AFP

Newsticker