Reise

Tourismus Nepal verbietet unbegleitetes Trekking im Langtang-Park

Kathmandu (dpa/tmn) - Einschränkungen für Nepal-Reisende: Nach Übergriffen auf ausländische Wanderer hat die Regierung des südasiatischen Staates Reisenden verboten, unbegleitet im beliebten Langtang-Nationalpark unterwegs zu sein.

Vom 1. September an müssten alleinreisende Wanderer in dem Park im Norden des Landes einen Führer oder einen Träger engagieren, sagte ein Sprecher der Tourismusbehörde in Kathmandu. Vor zwei Monaten war eine Belgierin in der Region ermordet worden. Bereits zuvor hatten andere Trekker von Übergriffen berichtet. Nach Angaben der Behörden gilt das Verbot nur für den Nationalpark. Er ist wegen seiner Ausblicke auf den Himalaya eine populäre Trekking-Region in Nepal.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.