Kurznachrichten

Bundesbeauftragte für den Datenschutz über den Whistleblower Schaar fordert Aufnahme von Snowden

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, hat eine Aufnahme des US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden in Deutschland angeregt. "Es wäre sehr hilfreich, wenn auch deutsche Behörden den direkten Weg zu ihm suchen würden, um den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen zu prüfen", sagte Schaar dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

"Das würde voraussetzen, dass er nicht sofort in Haft genommen würde. Einen solchen Schutzraum könnte ich mir in Deutschland vorstellen. Es hätte auch den Vorteil, dass man solche Leute nicht in die Arme von autoritären Regimes treibt, deren lautere Absichten ja nicht ganz zu Unrecht bezweifelt werden."

Mehr zum Thema:
Snowden reist nach Russland ein

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker