Kurznachrichten

Terrorismus Sieben Tote bei Anschlägen in Nigeria - Journalist erschossen

Abuja (dpa) - In der nordnigerianischen Stadt Kano sind bei Bombenanschlägen mindestens sieben Menschen getötet und zahlreiche andere verletzt worden. Dies berichtete das nigerianische Fernsehen. Die koordinierte Serie von Anschlägen auf das Polizeihauptquartier sowie drei weitere Polizeistationen habe «Panik und Chaos» ausgelöst, sagte der Leiter des örtlichen Katastrophenschutzes, Abu Gabriel. Die Behörden verhängten eine 24-stündige Ausgangssperre über die Millionenstadt. Die radikalislamische Sekte Boko Haram bekannte sich zu den Anschläge. Auch ein Journalist wurde später erschossen.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen