Kurznachrichten
Dienstag, 18. Juni 2013

Alternative Energien erreichen Rekord: Sonne und Wind liefern am Wochenende meisten Strom

Gute Nachrichten für die Energiewende: Der Anteil von Wind- und Solarenergie an der Stromversorgung ist am Wochenende auf einen neuen Rekord gestiegen. Am Sonntag deckten Wind- und Solaranlagen in Deutschland erstmals mehr als 60 Prozent der benötigten Kraftwerksleistung ab, wie das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) mitteilte. Bereits am Samstag hatte es demnach einen Spitzenwert von 59,1 Prozent gegeben, der dann nur einen Tag später wieder übertroffen wurde.

"Es gibt derzeit kein Land auf der Welt, in dem Wind- und Solaranlagen über 60 Prozent der für die Stromversorgung benötigten Kraftwerksleistung sicherstellen können", zeigte sich IWR-Direktor Norbert Allnoch überzeugt. Die Daten widerlegten Befürchtungen, dass eine Stromversorgung mit so viel Wind- und Solaranlagen in einem Industrieland wie Deutschland nicht funktionieren könne. Die Zahlen beruhen laut dem Institut auf einer Auswertung der Daten der Strombörse EEX.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen