Kurznachrichten

Parlamentswahlen in Tschechien Sozialdemokraten weiter vorn

Knapp zwei Wochen vor der Parlamentswahl in Tschechien können die Sozialdemokraten (CSSD) nach einer neuen Umfrage ihren bisherigen Vorsprung halten. Die CSSD würde nach der Prognose im Auftrag des tschechischen Fernsehens bei 28,5 Prozent liegen.

Eine «einfarbige» Minderheitsregierung, wie sie Parteichef Bohuslav Sobotka gefordert hat, wäre daher auf eine Tolerierung der Kommunisten angewiesen. Die unreformierte Linkspartei könnte ein Ergebnis von 12,5 Prozent einfahren. Die Partei ANO des Milliardärs Andrej Babis könnte laut der Prognose im ersten Anlauf den Sprung ins Parlament schaffen und wäre gleichauf mit den Kommunisten.

Weit abgeschlagen bei nur 6,5 Prozent liegen die Bürgerdemokraten (ODS), deren Ministerpräsident Petr Necas im Juni über eine Affäre gestürzt war. In Tschechen wird am 25. und 26. Oktober ein neues Abgeordnetenhaus gewählt.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.