Kurznachrichten

Prozess gegen ukrainische Soldatin Staatsanwalt fordert 23 Jahre Haft für Sawtschenko

In dem umstrittenen Prozess gegen die ukrainische Soldatin Nadeschda Sawtschenko in Russland hat der Staatsanwalt 23 Jahre Haft wegen Mordes gefordert. Er sah es als erwiesen an, dass die Ukrainerin bei Kämpfen im Osten des Landes im Juni 2014 bewusst Mörserfeuer auf eine Gruppe von Zivilisten gelenkt habe. Der Beschuss tötete zwei Journalisten des russischen Fernsehens.

Der Prozess gegen die ausgebildete Kampfpilotin (34) findet in der russischen Kleinstadt Donezk an der Grenze zur Ukraine statt. Sawtschenko sei außerdem illegal nach Russland eingereist, sagte der Staatsanwalt nach Agenturangaben in seinem Plädoyer. Die Ukraine protestiert gegen den Prozess und wirft Russland vor, die Soldatin entführt zu haben. Sie selbst verneint eine Schuld an dem Vorfall.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen