Kurznachrichten

Ehemaliger Verfassungsrichter verstorben Thomas Dieterich ist tot

Der ehemalige Verfassungsrichter Thomas Dieterich ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Das teilte das Bundesverfassungsgericht am Montag in Karlsruhe mit. Der in Schlesien geborene promovierte Jurist war vor seiner Wahl zum Verfassungsrichter im Jahr 1987 am Bundesarbeitsgericht tätig.

Dorthin wechselte er 1994 als Präsident zurück. Am Bundesverfassungsgericht wirkte er im Ersten Senat unter dem Vorsitz des späteren Bundespräsidenten Roman Herzog an zeitgeschichtlich bedeutsamen Entscheidungen mit.

Einige davon hätten deutlich seine Handschrift getragen, etwa zum Prüfungsrecht oder zum Recht der freien Berufe, berichtete die "Süddeutsche Zeitung". Dietrich starb am Freitag in Kassel.

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker