Kurznachrichten

Islamfeindliche Schmierereien Unbekannte beschmutzen geplanten Gebetsraum

Unbekannte Täter haben in Rostock die Fassade, die Rollläden und die Eingangstür eines Gebäudes beschmiert, in dem ein Gebetsraum für Muslime geplant ist. Unter anderem schrieben sie das Wort "Islam" an die Fassade und strichen es wieder durch, wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Rostock mitteilte. Außerdem malten sie christliche Kreuze an die Wand.

Das Gebäude ist in Privatbesitz. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und schaltete den Staatsschutz ein. Sie hält einen Zusammenhang zwischen den Schmierereien und der geplanten Nutzung für wahrscheinlich.

Quelle: ntv.de, AFP

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen