Kurznachrichten

Täter riefen "Sieg Heil" Unbekannte werfen Stein auf Asylheim in Göttingen

In Göttingen haben Unbekannte einen Stein auf eine Flüchtlingsunterkunft geworfen. Dabei ging in der Nacht eine Scheibe zur Bruch, wie die Polizei mitteilte.

Kurz zuvor sollen die Täter lautstark "Sieg Heil" gerufen haben. Verletzt wurde bei dem Angriff niemand. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sahen mehrere Personen weglaufen, nachdem sie ein Scheibenklirren gehört hatten.

Die Fahndung nach den Tätern blieb allerdings ohne Erfolg. Das Staatsschutzkommissariat der Polizei Göttingen leitete Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung ein.

Quelle: n-tv.de, AFP

Newsticker