Kurznachrichten

Corona-Krise in der EU Von der Leyen: EU hat 2,7 Billionen Euro gegen die Krise mobilisiert

Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise haben die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten inzwischen 2,7 Billionen Euro mobilisiert.

Diese Summe nannte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Brüssel. "Das ist die größte Reaktion der EU auf eine Krise in der Geschichte." Nun müsse man die langfristige Antwort auf die wirtschaftlichen Folgen angehen und hier sei der geplante mehrjährige EU-Haushaltsplan das richtige Instrument. "Viele rufen jetzt nach etwas wie einem Marshall-Plan", sagte von der Leyen. "Ich glaube, der europäische Haushalt sollte der Marshall-Plan sein, den wir zusammen als Europäische Union für die Europäer entwerfen."

Quelle: ntv.de, dpa

Newsticker