Kurznachrichten

Migration Flüchtlinge Kriminalität Bayern Europa Weber will mit Handelspolitik Druck bei Abschiebungen machen

Augsburg (dpa) - Nach der mutmaßlichen Prügelattacke von Flüchtlingen in Amberg hat sich der CSU-Europapolitiker Manfred Weber für einen härteren Kurs Europas in der Abschiebepolitik ausgesprochen. Die EU müsse es zur Bedingung für den Zugang ihrer Handelsmärkte machen, dass andere Staaten ihre abgelehnten Staatsbürger zurücknehmen müssten, forderte Weber laut einem Bericht der «Augsburger Allgemeinen». Das Bundesamt für Verfassungsschutz teilte unterdessen mit, dass es nicht davon ausgehe, dass eine mögliche rechtsextreme Bürgerwehr in Amberg länger bestehen bleibe.

Quelle: ntv.de

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.