Kurznachrichten

22-Jähriger von LKW überrollt Weiterer Geflüchteter stirbt in Calais

Ein im Flüchtlingslager in Calais lebender junger Afghane ist in der Umgebung der französischen Hafenstadt gestorben. Wie die Behörden des Départements Pas-de-Calais mitteilten, wurde der 22-Jährige auf der Autobahn A16 von einem Lastwagen überrollt. Die Rettungskräfte trafen demnach am frühen Morgen gegen 06.00 Uhr bei dem Mann ein, konnten ihn aber nicht wiederbeleben.

Nach dem Fahrer des Lastwagens werde gesucht, teilten die Behörden mit. Der Afghane lebte in dem "Dschungel" genannten Flüchtlingscamp von Calais. Nach jüngsten amtlichen Angaben halten sich in dem für seine miserablen Zustände bekannten Lager noch 3500 Menschen auf. Polizisten und Arbeiter hatten Ende Februar trotz heftiger Proteste von Flüchtlingen und Aktivisten damit begonnen, den siebeneinhalb Hektar großen südlichen Teil des Camps zu räumen. In der Region Calais starben seit Juni vergangenen Jahres rund 20 Flüchtlinge. Viele der Schutzsuchenden versuchen immer wieder, über den Eurotunnel England zu erreichen.

Quelle: ntv.de, AFP

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.