Kurznachrichten
Freitag, 09. Februar 2018

Wetteraussichten: Wetter zu Karneval wird schaurig - Schnee und Graupel erwartet

Die Narren in Deutschland müssen sich in diesem Jahr auf einen ungemütlichen Straßenkarneval einstellen.

Denn die Umzüge am Sonntag und Rosenmontag werden nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) von kräftigen Schnee-, Regen- und Graupelschauern begleitet. Dazu bläst bei Temperaturen um sieben Grad ein unangenehmer Westwind. "Wieder einmal stellt sich also gerade zu den großen Karnevalsumzügen am Sonntag und Montag wechselhaftes Wetter ein", sagte ein DWD-Meteorologe am Freitag in Offenbach.

Südlich der Donau, an den Alpen und im Allgäu schneit es am Wochenende teilweise sogar kräftig. Dort gibt es nachts bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad zudem strengen Frost. Im restlichen Land fällt nur wenig Schnee. Die Sonne zeigt sich aber kaum. Am Rosenmontag reißt die dichte Wolkendecke bestenfalls im äußersten Südwesten und Nordosten für ein paar Stunden auf.

Immerhin: "Am Dienstag ist der launische Spuk beim Wetter schon wieder vorbei", schätzte der Meteorologe. Zum Aschermittwoch bringe ein Zwischenhoch meist freundliches Wetter.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen