Wirtschaft
Videos
ntv Dokumentationen
Disney macht im Wettbewerb mit Netflix Boden gut.

Streaming-Abos kosten bald mehr Disney holt Netflix ein

Während der Streaming-Pionier Netflix zuletzt Schwierigkeiten hat, Nutzer bei der Stange zu halten, läuft es beim Konkurrenten Disney richtig rund. Alle drei Video-Angebote des Unterhaltungsriesen verzeichnen deutlich steigende Abo-Zahlen. Künftig müssen die Kunden aber tiefer in die Tasche greifen.

bdb3eaf752839fa20e63f19626f48cae.jpg

Nvidia zieht Nasdaq runter Dow hält sich im Plus

Die US-Börsen halten am Montag ihre Auftaktgewinne nicht, nur der Dow Jones schließt im Plus. Im Technologiesektor drückt vor allem ein enttäuschender Quartalsumsatz von Nvidia stark auf die Stimmung. Auch Biontech büßt deutlich ein, besser sieht es für Pfizer aus.

293602358.jpg

Leben am Existenzminimum "Ich kann nur bis zum Tellerrand sehen"

Die Inflation nähert sich der Acht-Prozent-Marke. Kaum jemand spürt den Preisanstieg so sehr wie Menschen, die von Armut betroffen sind. Hilfsorganisationen stoßen an ihre Grenzen - auch die Arche in Berlin hat noch nie so viele Hilfesuchende erlebt. Drei Frauen erzählen von ihrer Angst vor dem Winter. Von Clara Suchy, Berlin

302521223.jpg

Munitionsorder verdreifacht Rheinmetall verdient mehr

Beim Rüstungskonzern Rheinmetall füllen sich die Bestellbücher. Im Bereich Munition verdreifachten sich die Aufträge. Zum Halbjahr passte das Unternehmen seine Erwartungen dennoch leicht nach unten an - und würde weiter den Vorjahreswert erheblich übertreffen.

Rhein-Taunus-krematorium-Einäscherung-a.JPG

Betreiber findet Lösung Gaskrise trifft Krematorien

Die aktuelle Gaskrise macht den Krematorien in Deutschland zu schaffen. Für die Einäscherung von Verstorbenen werden große Mengen des immer teurer werdenden Rohstoffs gebraucht. Wie es anders geht, zeigt ein Krematorium in Rheinland-Pfalz. Von Marko Schlichting

217881034.jpg

Stromnetz am Limit Rechenzentren würgen Londoner Wohnungsbau ab

London steckt in einer tiefen Immobilienkrise und will zügig neuen Wohnraum schaffen. Wichtige Bauprojekte liegen vorerst jedoch auf Eis. Die Kapazitäten des Stromnetzes sind erschöpft. Die Stromfresser sind keine Unbekannten. Ihr Energiehunger bereitet auch in anderen Ländern Sorgen. Von Diana Dittmer

Themenseiten Wirtschaft
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen