Wirtschaft
Donnerstag, 09. Juni 2011

Trockenheit fordert Tribut: Brot wird noch teurer

Angesichts der Trockenheit der vergangenen Wochen rechnet der Verband Deutscher Großbäckereien mit Preiserhöhungen beim Brotgetreide und damit auch bei Brot und Brötchen. "Verbraucher sollten sich auf höhere Preise bei Backwaren einstellen", sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Martell der "Leipziger Volkszeitung". Prozentual betrachtet dürfte sich die Preissteigerung allerdings "auf jeden Fall im einstelligen Bereich" bewegen.

Auch der Hauptgeschäftsführer des Zentralsverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, Amin Werner, nannte die Lage "schwierig". Er riet allerdings dazu, die Ernte abzuwarten. "Keiner wird bei uns verhungern." Laut Werner sind die Preise für Brot und Brötchen seit Jahresbeginn im Durchschnitt um 3,5 Prozent gestiegen.

Großbäckereien und das Bäckerhandwerk hatten diesen Preisanstieg bereits Ende vergangenen Jahres angekündigt. Grund sind demnach die steigenden Preise für Rohstoffe und Energie und die weltweit starke Nachfrage nach Getreide.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen