Wirtschaft

Schwergewicht entert Tourismus-Markt Google will Reisende beraten

33281893.jpg

Wo liegt das nächste Restaurant? Das Smartphone liefert Antworten.

(Foto: picture alliance / dpa)

Mit einer neuen Übernahme verschafft sich Google Zugriff auf eine Fülle aufwändig recherchierter Informationen aus der Reiseführer-Branche. Der Suchmaschinenriese schnappt sich Frommer's, einen Spezialverlag aus den USA.

32415822.jpg

Frommer's plus Zagat: Google kauft Know-how an.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der Internetkonzern Google steigt mit einem Zukauf ins Geschäft mit Reisetipps ein. Das US-Unternehmen übernimmt eigenen Angaben zufolge den Reise- und Hotelführer Frommer's von dem Verlag John Wiley & Sons.

Finanzielle Details nannte der Suchmaschinenanbieter zunächst nicht. Der Bereich soll später mit der Plattform "Zagat" zusammengelegt werden, die Google vor rund einem Jahr für 151 Mio. Dollar gekauft hatte.

"Wir sind begeistert anzukündigen, dass Frommer's bald Teil von Google sein wird", hieß es in einer Mitteilung des Reisebuchverlags. "Riesiger Dank gilt unserer Gemeinschaft an Autoren und Reisenden - ohne euch wären wir nicht da wo wir heute sind."

Ob und in welcher Form die bisherigen Informationslieferanten des Verlags von der Übernahme profitieren können, ließ der Verlag an dieser Stelle offen.

Verschwindet der klassische Reiseführer?

"Wir können es nicht erwarten, die Arbeit mit unseren neuen Google-Kollegen aufzunehmen, um mit unseren Inhalte ein noch größeres Publikum zu erreichen", teilte Frommer's lediglich mit.

Das Google-Projekt Zagat - benannt nach dem Gründerehepaar Tim und Nina Zagat - bietet Nutzern eigenen Angaben zufolge Bewertungen für Restaurants, Hotels und Nachtclubs in der ganzen Welt.

Ob die Frommer's-Reisebücher weiterhin gedruckt werden oder deren Inhalt künftig nur noch im Internet erhältlich ist, ließ eine Google-Sprecherin offen.

Analysten gehen davon aus, dass der Branchenprimus mit dem Zukauf sein Werbegeschäft auf lokaler Ebene ankurbeln könnte.

Vor allem im Hinblick auf Anwendungen wie , oder zukünftige Produkte wie etwa die neuartige ergeben sich den Beobachtern zufolge lukrative Einsatzmöglichkeiten.

Quelle: ntv.de, mmo/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen