Wirtschaft

Probleme auch in Mailand London stoppt den Handel

RTR288BN.jpg

Von außen ist nichts zu erkennen: Noch liegen keine offiziellen Stellungnahmen vor.

(Foto: REUTERS)

Technische Probleme haben den Handel an der Londoner Börse (London Stock Exchange, LSE) unterbrochen. Es seien deshalb bis auf weiteres keine aktuellen Preise für die gehandelten Aktien und Wertpapiere zu erhalten, teilte die Börse mit.

Der Handel wurde um 11.33 Uhr MEZ unterbrochen. Der Leitindex FTSE 100 blieb bei 5264,97 Punkten stehen und lag damit 1,9 Prozent im Minus. Angaben über den Zeitpunkt der Wiederaufnahme wurden nicht gemacht.

Auch in Mailand klagten Händler über technische Probleme. Die Verbindung zum Handelsplatz sei wiederholt zusammengebrochen, teilte die Börse mit. Der Handel wurde aber nicht ausgesetzt. Die Mailänder Börse ist seit Oktober 2007 Teil der London Stock Exchange Group.

Quelle: n-tv.de, rts

Mehr zum Thema
23.04.09
23.04.09