Wirtschaft

Kurz laufende Discounter Mit SAP zu Seitwärtsrendite

Mit Discount-Zertifikaten auf die SAP-Aktie können Anleger bis zum Jahresende bei einer Seitwärtsbewegung der Aktie zu zufrieden stellenden Renditen gelangen.

60219060.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Mit einem Kursanstieg von nahezu 30 Prozent seit dem Jahresbeginn zählt die SAP-Aktie zu den besten im DAX-Index gelisteten Titeln. Für Anleger, die nun ein Investment der nach wie vor von der Mehrheit der Experten zum Kauf empfohlenen SAP-Aktie in Erwägung ziehen, die aber auf dem deutlich erhöhten Kursniveau das Kursrisiko des direkten Aktienkaufes reduzieren wollen, steht eine Vielzahl von Discount-Zertifikaten zur Investition bereit.

SAP
SAP 106,48

Da die Investition mit Discount-Zertifikate mit dem um den Discount reduzierten Investment in die Aktie verbunden ist, ermöglichen diese Zertifikate auch bei einem nachgebenden Aktienkurs positive Rendite. Im Gegenzug für diese Seitwärtschance verzichten Zertifikate-Anleger im Gegensatz zum Aktieninvestor auf die Dividenden und das unbegrenzte Gewinnpotenzial der Aktienveranlagung.

Discount-Zertifikat mit Cap bei 105 Euro

Das Société Générale-Discount-Zertifikat auf die SAP-Aktie, Cap bei 105 Euro, BV 1, Bewertungstag 20.12.19, ISIN: DE000ST18JN3, wurde beim SAP-Aktienkurs von 113,60 Euro mit 100,85 – 100,89 Euro gehandelt. Im Vergleich zum direkten Aktienkauf ist das Zertifikat mit einem Abschlag von 11,19 Prozent zu bekommen. Wenn die SAP-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps von 105 Euro notiert, dann wird das Zertifikat am 2.1.20 mit dem Höchstbetrag von 105 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermöglicht dieses Zertifikat bis zum Jahresende bei einem bis zu 7,57-prozentigen Kursrückgang der Aktie einen Ertrag von 4,07 Prozent (=7,20 Prozent pro Jahr). Notiert die SAP-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer Aktie je Zertifikat getilgt. Ein Verlust (vor Spesen) wird erst dann entstehen, wenn die zugeteilten Aktien unterhalb des Kaufpreises des Zertifikates, also unterhalb von 100,89 Euro verkauft werden.

Discount-Zertifikat mit Cap bei 110 Euro

Für Anleger mit dem Wunsch nach höherer Rendite und der Meinung, dass sich der SAP-Kurs zumindest stabil entwickeln wird, könnte das Goldman Sachs-Discount-Zertifikat auf die SAP-Aktie mit Cap bei 110 Euro, BV 1, ISIN: DE000GM42ZY6, Bewertungstag 19.12.19, interessant sein. Beim SAP-Kurs von 113,60 wurde das Zertifikat mit 104,28 – 104,31 Euro taxiert. Notiert die SAP-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit 110 Euro zurückbezahlt, was einem Gewinn von 5,45 Prozent (=9,66 Prozent pro Jahr) entsprechen wird. Bei einem Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps wird dieses Zertifikat mit dem am Bewertungstag ermittelten Schlusskurs der SAP-Aktie zurückbezahlt.

Interessant ist auch die Tatsache, dass das direkte Investment in die Aktie erst ab einem SAP-Kurs von mindestens 119,79 Euro, dem Outperformancepunkt, das gleiche Veranlagungsergebnis wie dieses Discount-Zertifikat abwerfen wird.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von SAP-Aktien oder von Anlageprodukten auf SAP-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report