Startseite
Montag, 06. November 2017

Der Börsen-Tag: Saudi-Beben treibt Ölpreis auf Zwei-Jahres-Hoch

Chart

Gesprächsthema am Ölmarkt war das politische Begben in Saudi-Arabien, dem weltweit größten Ölproduzenten. Nachdem sich zunächst wenig getan hatte beim Ölpreis, machen sich die Anleger nun offenbar doch Sorgen, dass der Ölexport beeinträchtigt werden könnte.

Der Preis für ein Fass Brent kletterte im Laufe des Vormittag um 1,3 Prozent auf 62,90 Dollar - das war der höchste Stand seit über zwei Jahren.

Die Gefahr einer Destabilisierung der Situation in Saudi-Arabien sei seit dem Wochenende deutlich gestiegen, sagte Commerzbank-Analystin Barbara Lambrecht.  Trotz dessen Festnahme erwarten allerdings die Analysten von RBC Capital Markets keine sofortigen Änderungen in der Ölpolitik des Landes. Es sehe so aus, als ob Prinz Mohammed bin Salman an der Förderbeschränkung der Opec festhalte.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen