Wirtschaft
Der Mann, der die großen Auto-Hersteller vor sich hertreibt: Elon Musk setzt die Branche unter Strom.
Der Mann, der die großen Auto-Hersteller vor sich hertreibt: Elon Musk setzt die Branche unter Strom.(Foto: dpa)
Donnerstag, 13. April 2017

"Unglaublichen Job gemacht": Tesla kündigt E-Lkw an

Tesla-Chef Elon Musk drückt bei der Entwicklung elektrisch angetriebener Lastwagen aufs Tempo: Schon im Herbst will der Tech-Milliardär ein erstes Lkw-Modell vorstellen. In Planung sind zudem E-Busse und ein Tesla-Pickup.

Der Elektroautobauer Tesla hat für September die Vorstellung eines batteriebetriebenen Nutzfahrzeuges angekündigt. Außerdem werde Tesla in den nächsten 18 bis 24 Monaten seinen ersten elektrischen Pickup-Truck enthüllen, teilte Unternehmenschef Elon Musk mit.

Musk hatte Mitte 2016 in einem "Master Plan, Teil zwei" genannten Strategiepapier verkündet, in Zukunft auch Lastwagen und Busse bauen zu wollen. Damals hatte es aber noch geheißen, die Fahrzeuge seien im frühen Stadium der Entwicklung. "Das Team hat einen unglaublichen Job gemacht", schrieb Musk jetzt.

Elektrische Busse

An der Börse kamen die Ankündigungen via Twitter-Botschaft gut an: Die Tesla-Aktie legte nach der Ankündigung drei Prozent zu. Neu sind die Vorhaben allerdings nicht. Überraschend kommt Branchenkenner lediglich das Tempo, mit dem Musk seine ehrgeizigen Neuentwicklungen vorantreiben will.

Musk hatte bereits 2016 bei der Vorlage seines "Masterplans" erklärt, ein "Tesla Semi" - vom Englischen "semi truck" für "Sattelzug" - würde mehr Sicherheit bei geringeren Transportkosten bieten. Zudem kündigte er damals auch einen Bus für den öffentlichen Nahverkehr und einen Kompakt-SUV an.

E-Pionier braucht Erfolge

Bis Tesla-Kunden die neuen Fahrzeugmodelle in Augenschein nehmen können, muss Tesla noch wichtige Meilensteine erreichen. Bislang setzt Tesla auf die Sportlimousine "Model S" und das größere "Model X". In diesem Jahr soll der Mittelklasse-Wagen "Model 3" auf den Markt kommen.

Mit diesem Modell will der E-Autobauer den wichtigen Massenmarkt erobern. Analysten halten es für höchste Zeit, dass Tesla größere Erfolge einfährt: Der US-Konzern schreibt bislang noch rote Zahlen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de