Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag 30 Prozent im Plus - Hoffnung treibt Beate-Uhse-Aktie

Beate Uhse
Beate Uhse ,00

Das vorneweg: Die Aktie des insolventen Sexartikel-Versenders Beate Uhse ist kaum noch was wert und gilt schon seit Jahren als "Pennystock". Doch gerade diese Cent-Aktien verführen Anleger immer wieder zum Kauf - versprechen sie doch vermeintlich schnelle Gewinne.

Dass das Unternehmen nun einen Käufer sucht, lässt den Kurs heute um mehr als 30 Prozent in die Höhe schnellen. Die Aktie steigt damit auf mehr als zehn Cent. Gemessen an den Hochzeiten nach dem Börsengang im Mai 1999, als das Papier bei umgerechnet 25,39 Euro einen Rekord markierte, ist dies natürlich nur noch ein trauriges Überbleibsel.

Der Verkaufsprozess für das Unternehmen sei offiziell eingeleitet worden, teilte die Firma heute mit. Der Konzern, der seit 2015 in den roten Zahlen steckt, will neben einem möglichen Verkauf auch die Sanierung aus eigener Kraft vorantreiben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen