Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Angst vor Coronavirus stresst japanische Anleger

Die Aktienmärkte in Asien weiten ihre Verluste aus. Wachsende Angst vor einer Pandemie drückt vor allem in Japan auf die Kurse. Der einzige Lichtblick war ironischerweise Chinas Aktienmarkt, der sich durch die Erleichterung stabilisierte, dass zumindest im Inland der Ausbruch unter Kontrolle zu sein scheint.

  • Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 2 Prozent tiefer bei 21.979 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 2,3 Prozent und lag bei 1569 Punkten.
  • Die Börse in Shanghai lag 0,6 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,8 Prozent.
  • Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 1,4 Prozent.
Nikkei
Nikkei 28.724,10

 

Quelle: ntv.de