Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Australien spürt konjunkturellen Gegenwind

S&P/ASX 200
S&P/ASX 200 6.652,00

Am Tag nach dem Aufsehen erregenden Zinsentscheid sehen sich Anleger an der Börse in Sydney mit schwachen Konjunkturdaten konfrontiert: Die australische Wirtschaft verliert im ersten Quartal an Fahrt.

  • Das Wirtschaftswachstum in Australien wies gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahresvergleich die niedrigste Rate seit knapp einem Jahrzehnt auf.
  • Das BIP wuchs lediglich um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal und um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie die australische Statikstikbehörde mitteilte.
  • Im Jahresvergleich hatten Ökonomen mit einer Rate in dieser Größenordnung gerechnet, im Quartalsvergleich hatten sie mit 0,5 Prozent etwas mehr erwartet.

Die Verbraucher halten sich mit Ausgaben zurück, kommentierten Analysten die Lage. Zudem trübten sich die globalen Aussichten angesichts der Handelskonflikte zwischen den USA und China ein. Bislang ist Australien von US-Einfuhrzöllen auf wichtige Exportgüter wie etwa Aluminium noch ausgenommen. Es gibt Befürchtungen, US-Präsident Donald Trump könnte auch Australien ins Visier seiner protektionistischen Handelspolitik nehmen.

Quelle: n-tv.de