Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag BVB mit roten Zahlen - keine Dividende für Aktionäre

BVB
BVB 4,52

Der einzige börsennotierte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat in der vergangenen Saison unter anderem infolge der Corona-Pandemie und der Geisterspiele einen Verlust eingefahren. Bei stagnierenden Erlösen von rund 370 Millionen Euro fiel im Konzern nach ersten Berechnungen netto ein Minus von 44 Millionen Euro an.

Vor Jahresfrist hatte der deutsche Vizemeister einen Gewinn von 17,4 Millionen ausgewiesen. Operativ sank das Ergebnis (Ebitda) auf 63 (116) Millionen Euro. Die Aktionäre sollen keine Dividende erhalten.

Die BVB-Aktie verbilligte sich am Mittag um 1,6 Prozent.

Quelle: ntv.de