Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Beiersdorf will langsamer wachsen

Beiersdorf
Beiersdorf 104,05

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf rechnet in diesem Jahr mit einem etwas geringeren Gewinnwachstum. Es werde eine Ebit-Umsatzrendite von etwa 14,5 nach zuletzt 15,4 Prozent angepeilt, hieß es. Auch beim Umsatzanstieg wird mit einem geringeren Tempo gerechnet. Der Nivea- und Tesa-Hersteller schätzt ihn auf drei bis fünf Prozent.

Der Vorstand verabschiedete zudem ein Investitionsprogramm im Umfang von jährlich 70 bis 80 Millionen Euro. Damit sollen unter anderem neue Wachstumsmärkte erschlossen und die Hautpflege-Sparte gestärkt werden.

Von den Investitionen verspricht sich Beiersdorf für den Unternehmensbereich Consumer bis 2023 ein Umsatzwachstum von vier bis sechs Prozent sowie einen Anstieg der Ebit-Umsatzrendite auf 16 bis 17 Prozent.

Quelle: n-tv.de