Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Bessere Besteuerung von Airbnb-Einnahmen brächte Millionen

67292888.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Durch eine gerechtere Besteuerung von Einnahmen aus der Übernachtungsplattform Airbnb könnte der deutsche Staat Millionen an zusätzlichen Steuergeldern einnehmen. Eine Studie des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) schlägt vor, dass der Gesetzgeber zur Vermeidung von Steuerhinterziehung eine Abzugsteuer ähnlich der bereits vorhandenen Kapitalertragsteuer einführen sollte.

Nach den ZEW-Berechnungen könnte sich durch den Reformvorschlag das zusätzliche Steueraufkommen auf zwischen 65 Millionen Euro und 130 Millionen Euro belaufen. In der Studie hat das ZEW den Airbnb-Markt in 20 deutschen Großstädten analysiert, in denen monatlich im Durchschnitt rund 57 Millionen Euro umgesetzt werden. Das ZEW schätzt, dass der Jahresumsatz aller Airbnb-Unterkünfte in den 20 betrachteten Städten etwa bei 683 Millionen Euro liegt.

Quelle: n-tv.de