Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Blackberry verkauft Patente an Klage-Spezialisten

Der Smartphone-Pionier Blackberry macht Kasse mit seinen alten Patenten. Sie werden für 600 Millionen Dollar von der speziell dafür gegründeten Firma Catapult IP übernommen. Das Geschäftsmodell solcher Unternehmen ist oft, alte Patente aufzukaufen und damit Gerätehersteller oder Online-Firmen in Lizenzierungs-Deals zu zwingen. Bei den nun verkauften Patenten geht es um Technologien für Mobilgeräte, Chatdienste und Funk-Netzwerke.

Blackberry hatte in den vergangenen Jahren unter anderem seine Messaging-Patente für Klagen gegen Facebook und den Snapchat-Betreiber Snap eingesetzt.

Blackberry war einst ein Vorreiter im Smartphone-Markt mit der Idee, kleine vollständige Tastaturen unter den Bildschirm zu packen. Doch dann etablierten Apples iPhone und Android-Telefone stattdessen Touchscreens. Die kanadische Firma verlor den Anschluss. Anfang Januar schlug die letzte Stunde für die alten Blackberrys mit den hauseigenen Betriebssystemen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen