Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Curevac reagiert auf Impfstoff-Desaster

Wundenlecken bei Curevac: Das Tübinger Unternehmen zieht erste Konsequenzen aus den enttäuschenden Studienergebnissen seines Covid-19-Impfstoffs. Demnach gibt Curevac erste Produktionspartnerschaften zur Herstellung des Vakzins auf. Die Verträge mit Wacker und Celonic seien gekündigt worden, hieß es. Die Verträge mit Rentschler Biopharma und Novartis blieben dagegen bestehen.

Curevac führte dies auf eine geringere Nachfrage nach seinem Impfstoff zurück, der in der entscheidenden klinischen Studie nur eine Wirksamkeit von insgesamt 48 Prozent zeigte. Ob der Impfstoff jemals zugelassen wird, ist völlig offen.

Curevac
Curevac 13,54

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen