Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dax kann 12.000er-Marke halten

imago81996071h (1).jpg

(Foto: imago/Sven Simon)

Europas Aktienmärkte haben zu Beginn der Karwoche einen zähen Handel erlebt. Die Nachrichtenlage war dünn: Von den US-chinesischen Handelsgesprächen gab es nichts Neues, der Brexit ist seit der Verschiebung in den Herbst aus den Medien verschwunden. Impulse von der Berichtssaison waren noch schwach: Nachdem JP Morgan am Freitag überzeugte, lieferten die heutigen Zahlen von Goldman Sachs ein Verkaufsargument.

In Frankfurt kam der Dax kaum vom Fleck und ging mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent auf 12.020 Punkte aus dem Handel. Der MDax gewann 0,5 Prozent auf 25.583 Zähler. Der TecDax legte um 1,1 Prozent auf 2790 Stellen zu. Der EuroStoxx50 handelte mit 3449 Punkten nur ganz knapp in positivem Terrain. Am Mittag hatte er mit 3456 Punkten kurz auf Jahreshoch notiert.

Dax-Gewinner waren heute Wirecard mit plus 3,1 Prozent. Das Dax-Ende zierten Covestro mit minus 4,2 Prozent.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen und entspannten Abend.

Quelle: n-tv.de