Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Diesel-Fahrverbot belastet Daimler

Daimler
Daimler 46,52

Die gerichtliche Bestätigung von Fahrverboten für ältere Dieselautos in Stuttgart drückt die Daimler-Aktie. Das Papier fällt zeitweise um 1,9 Prozent auf 59,09 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit fast einem Jahr. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder etwas erholt, die Aktie tendiert 1,6 Prozent im Minus.

Auch BMW und VW handeln nahe ihrer Tagestiefkurse, beide Papiere büßen 1,7 Prozent ein. Das Land Baden-Württemberg war vor dem Verwaltungsgericht mit dem Versuch gescheitert, durch Nachrüstungen vieler älterer Dieselmotoren solche Verbote zu verhindern.

Damit setzt sich an den Aktienmärkten die schlechte Stimmung für die Autobauer fort. Seit dem Morgen belastet zudem eine Warnung von Renault vor Preisdruck die europäischen Branchentitel. Renault-Papiere sacken um fast sechs Prozent ab.

 

 

Quelle: n-tv.de