Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Eon-Aktie stolperte über Hiobsbotschaft

Eon
Eon 9,42

Einer der größten Verlierer im Dax sind die Aktien von Eon mit einem Minus von bis zu 2,7 Prozent. Die Titel geraten in den Abwärtssog des Ökostromkonzerns Innogy, der seine Ergebnisprognosen senkt und damit seine Aktien auf Talfahrt schickt. Die Nachricht kommt für Eon zur Unzeit, denn wegen der geplanten Einverleibung großer Teile von Innogy könnte das defizitäre Geschäft nun bei dem Stromkonzern landen.

Grund für die Misere bei Innogy ist die geplatzte Fusion der Innogy-Tochter npower mit der britischen SSE. Der Vorstand kassierte daher seine Prognose für 2018 und erwartet nun ein bereinigtes operatives Ergebnis von rund 2,6 Milliarden statt 2,7 Milliarden Euro, wie der Konzern mitteilte.

Quelle: n-tv.de