Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Euro legt leicht zu

Euro / US-Dollar
Euro / US-Dollar 1,12

Der Euro bleibt zum Ende der Handelswoche an den internationalen Finanzmärkten gefragt. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,1757 US-Dollar und damit einen halben Cent mehr als am Morgen. Der am Donnerstag erzielte zweieinhalbjährige Höchststand von 1,1777 Dollar ist nicht erreicht worden.

Gestützt wird der Euro durch positive Konjunkturdaten aus der Eurozone, die auf einen anhaltend robusten Aufschwung hindeuten. Die großen Euroländer Frankreich und Spanien bleiben auf Wachstumskurs, wie Wachstumsdaten zum zweiten Quartal zeigten. Rückenwind bekommt der Euro auch von der US-Politik, wo es abermals nicht gelungen ist, die Krankenversicherung zu reformieren.

Quelle: n-tv.de