Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Franken auf Talfahrt

Am Devisenmarkt setzt sich der Kursverfall des Schweizer Franken fort. Zwischenzeitlich mussten für einen Euro 1,1363 Franken gezahlt werden und damit so viel wie noch nie, seit die Schweizer Notenbank Anfang 2015 ihr Kurziel von 1,20 Franken aufgehoben hatte. Dies hatte damals einen extremen Kurssprung beim Franken ausgelöst. Für kurze Zeit war er sogar mehr wert als ein Euro.

Euro / Franken
Euro / Franken ,00

Nach diesen heftigen Turbulenzen hatte sich der Franken wieder eingependelt und der Wechselkurs hielt sich lange Zeit unter 1,10 Franken für einen Euro. Erst im Juli war er über diese Marke gestiegen. Zu Beginn der Woche setzte dann eine für viele Experten überraschend heftige Talfahrt beim Schweizer Franken ein.

Devisen-Experten hatten die aktuelle Franken-Schwäche mit dem jüngsten Höhenflug des Euro erklärt. Es deutet derzeit viel darauf hin, dass die Europäische Zentralbank den langsamen Ausstieg aus der ultra-lockeren Geldpolitik einleitet. Außerdem gewinnt die Wirtschaft in der Eurozone an Fahrt. Beides stützt tendenziell den Euro.

Quelle: n-tv.de