Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Großbanken pushen Wall Street

Die nächste US-Großbank hat geliefert: Auch Wells Fargo meldet wie kurz zuvor schon JP Morgan überzeugende Quartalszahlen. Damit steht Kursgewinnen zum Wochenausklang zeichnen an der Wall Street nichts mehr im Wege.

S&P 500 Index, Ind.
S&P 500 Index, Ind. 2.847,54

Vorbörslich notiert der Future auf den S&P-500 um 0,7 Prozent höher.

Auch ein deutlich gestiegenes Kreditvolumen in China im März, das wird als Zeichen dafür gewertet wird, dass die Konjunktur in China Fahrt aufnimmt, hebt die Anleger-Stimmung.

Der überraschend hohe chinesische Handelsbilanzüberschuss ist nach Meinung von Beobachtern allerdings ein zweischneidiges Schwert. Einerseits zerstreue er Bedenken, dass sich die Weltwirtschaft abkühlen könnte. Gleichzeitig deuteten aber die niedrigen Importe darauf hin, dass die heimische Wirtschaft noch immer schwächele.

Die Zahlen von JP Morgan kommen gut an, die Aktie legt im vorbörslichen Handel um 3,1 Prozent zu. Auch Wells Fargo hat im ersten Quartal gut abgeschnitten, was die Aktie um 0,6 Prozent nach oben treibt. Bankenaktien waren zuletzt schlechter gelaufen als der Markt. Positive Überraschungen aus der Branche dürften eine Erholung des Sektors in Gang setzen, heißt es.

Quelle: n-tv.de