Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Heulsusen-Alarm? Aareal Bank fliegen aus den Depots

Die Kürzung der Dividende ist bei den Investoren der Aareal Bank nicht gut angekommen. Die Aktien rutschen um bis zu 1,9 Prozent auf 27,2q Euro ab und damit gehören damit zu den größten Verlierern im Nebenwerteindex MDax.

Der Immobilienfinanzierer will für das vergangene Jahr eine Dividende von 2,10 je Aktie ausschütten. Das wären 40 Cent weniger, als für 2017 gezahlt wurden. "Das ist eine kleine Enttäuschung, aber eine Dividende von 2,10 Euro bedeutet immer noch eine Dividendenrendite von 7,6 Prozent", sagte ein Händler. "Also hört auf zu heulen!"

Quelle: n-tv.de