Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag ING-Experten erwarten Euro Ende 2023 viel fester

Euro / Dollar
Euro / Dollar ,96

Der Euro dürfte sich später im Jahr erholen, wenn die US-Notenbank FED die Zinsen wahrscheinlich nicht mehr anheben werde. Das erwarten die Devisenexperten der ING. Bis zum Ende des dritten Quartals könne der Euro um die 1,05-Dollar-Marke pendeln. Während die FED ihre aggressive Straffungspolitik fortsetze, könne er im vierten Quartal bis in den Bereich von 1,08 Dollar steigen, wenn die US-Zinsen dann ihren Höhepunkt erreichen könnten.

2023 dürfte dann eine moderate Aufwärtsbewegung anstehen, wenn die FED von einer Straffungs- zu einer Lockerungspolitik übergehe und die Eurozone die Stagflation - schwaches Wachstum in Kombination mit hoher Inflation - früh im Jahr verlassen sollte. Ende 2023 könne der Euro so auf 1,15 Dollar klettern. Am Nachmittag kostete er 1,0562 Dollar, das bedeutete einen Kursanstieg von 0,4 Prozent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen