Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Infineon wird für Zukaufspläne abgestraft

Infineon
Infineon 16,68

Der deutsche Chipkonzern Infineon ist mit seinen Übernahmeplänen für den US-Halbleiterkonzern Cypress Semiconductor an der Börse durchgefallen. Die Aktie des Dax-Konzerns sackte am Vormittag um bis zu 6,5  Prozent auf ein Zweieinhalb-Jahres-Tief von 15,04 Euro ab. Anlegern stieß vor allem der gebotene Preis von neun Milliarden Euro sauer auf.

  • "Der Kaufpreis ist ambitioniert, insbesondere im Hinblick auf die aktuellen Marktunsicherheiten", sagte Analyst Harald Schnitzer von der DZ Bank.

Knapp ein Drittel des Übernahmepreises will Infineon nach eigenen Angaben außerdem durch neues Eigenkapital finanzieren.

Quelle: n-tv.de