Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Lufthansa sieht sich bei hartem Brexit gut gerüstet

imago89864422h.jpg

(Foto: www.imago-images.de)

Die Lufthansa rechnet im Falle eins harten Brexits nicht mit erheblichen Auswirkungen auf den Konzern oder sein Geschäft. Die Lufthansa mache nur gut 5 Prozent ihres Umsatzes in Großbritannien, das kommerzielle Risiko sei deshalb begrenzt, sagte Vorstandschef Carsten Spohr.

Komme es zu einem makroökonomischen Schock, durch den Brexit oder andere Gründe, sei die Lufthansa gut vorbereitet. Auch sei die Bilanz stark genug, ergänzte Finanzvorstand Ulrik Svensson.

  • "Wir haben, glaube ich, alle Hausaufgaben gemacht", sagte Spohr.

Quelle: n-tv.de