Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Mandeln, Walnüsse, Äpfel: Indien plant Zölle auf US-Produkte

RTX2AT88.jpg

Wieder geht ein Schuss im Zollkrieg nach hinten los. Und die US-Farmer sind die Gelackmeierten.

(Foto: REUTERS)

Indien trifft laut Insidern Vorbereitungen für höhere Zölle auf US-Produkte wie Mandeln, Walnüsse und Äpfel. Insgesamt sollen mehr als 20 Produkte betroffen sein, sagten mehrere mit den Planungen der Regierung vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

"Was Indien tut, ist legal", erklärte demnach ein Insider. "Die Zölle auf US-Waren werden nur einen Einfluss von etwa 220 Millionen Dollar haben." Das Ministerium für Handel und Industrie gab keine Stellungnahme.

Seit 5. Juni sind Indien die bislang geltenden Sondervergünstigungen im Handel mit den USA durch Präsident Donald Trump gestrichen worden. Dem Land gehen damit Vergünstigungen für einen zollfreien Export von Produkten im Wert von 5,6 Milliarden Dollar in die USA verloren.

US-Außenminister Mike Pompeo wird noch in diesem Monat in Indien erwartet. Er zeigte sich offen für einen Dialog zur Beilegung des Handelskonfliktes.

Wie die US-Farmer immer wieder die Zeche für Trumps Politik zahlen, lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de