Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Nintendo tauscht Chef gegen 20 Jahre Jüngeren

Nintendo
Nintendo 288,95

Der japanische Videospiele-Spezialist Nintendo bekommt wieder einen deutlich jüngeren Chef. Der 46-jährige Shuntaro Furukawa rückt im Juni an die Firmenspitze vor. Er ist seit 1994 bei Nintendo und war zuletzt für die weltweite Vermarktung zuständig. Die Traditionsfirma wurde seit Mitte 2015 von dem aktuell 68 Jahre alten Tatsumi Kimishima geführt.

Kimishima übergibt ein gut laufendes Geschäft: Die Spielekonsole Switch führte Nintendo aus der Krise und sorgt wieder für schwarze Zahlen. Im dem Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr blieb unterm Strich ein Gewinn von 139,6 Milliarden Yen (gut eine Milliarde Euro) übrig.

e998701748b1749c426c63d5dbd0b2c2.jpg

(Foto: AP)

 

Quelle: n-tv.de