Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ökonomen sind mehrheitlich gegen schwarze Null

imago89425383h.jpg

(Foto: imago/Christian Ohde)

Ökonomen an deutschen Universitäten haben sich in einer Umfrage mehrheitlich für die Schuldenbremse und gegen ein Festhalten an der schwarzen Null ausgesprochen. Das zeigt das sogenannte Ökonomenpanel, eine regelmäßige Befragung des Ifo-Instituts und der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" unter 120 Wirtschaftsprofessoren.

Demnach sprachen sich 57 Prozent der Teilnehmer für eine Beibehaltung der Schuldenbremse aus. Dieses Instrument wirke auf die öffentliche Hand disziplinierend, gaben viele von ihnen laut dem Ifo-Institut zur Begründung an. 28 Prozent lehnten die Schuldenbremse ab. Auf breite Skepsis trifft unter den Ökonomen dagegen die sogenannte schwarze Null. 48 Prozent lehnen dieses strenge Haushalten ab. Ein Drittel der Wirtschaftsprofessoren befürwortet die schwarze Null weiterhin, knapp jeder Fünfte ist unentschlossen.

Quelle: n-tv.de