Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Salzgitter verfehlt Erwartungen

208f7759e068678f7567965fb2935d0b.jpg

(Foto: dpa)

Salzgitter
Salzgitter 19,82

Der Stahlkocher Salzgitter hat nach einem Gewinnsprung im ersten Halbjahr erneut seine Prognose in die Höhe geschraubt. Investoren zeigen sich dennoch enttäuscht: Die neuen Jahresziele fielen einem Händler zufolge nicht ehrgeizig genug aus. Die Aktie verliert deshalb mehr als zwei Prozent.

Salzgitter erwartet im Gesamtjahr bei einem auf rund neun (Vorjahr: 7,9) Milliarden Euro steigenden Umsatz nun einen Vorsteuergewinn zwischen 150 und 200 Millionen Euro. Zuvor hatte der Konzern 125 bis 175 Millionen Euro vorhergesagt.

Der Konzern hatte nach eigenen Angaben das beste Halbjahresergebnis seit 2011 verbucht. Das Stahl-Geschäft bei dem Thyssenkrupp-Konkurrenten brummt derzeit.

Quelle: n-tv.de