Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Scharfe Töne im Zollstreit vergraulen Asien-Anleger

Nikkei
Nikkei 20.710,91

Anleger an den asiatischen Börsen haben sich wegen des anhaltenden Zollstreits heute zurückgezogen. Der japanische Nikkei fiel um 0,3 Prozent auf 20.931 Punkte. Der breiter gefasste Topix verlor ebenfalls 0,3 Prozent. Auch an den chinesischen Börsen ging es weiter abwärts.

Beherrschendes Thema ist weiter der Handelsstreit zwischen den USA und China, bei dem es keine Zeichen für eine Entspannung gibt. Hoffnungen ruhten auf dem für Ende Juni geplanten G20-Treffen in Japan. Die USA und China könnten das Event für neue Verhandlungen über den Handel nutzen, so ein japanischer Analyst. Bei einigen Marktteilnehmer wächst angesichts der harschen Töne von beiden Seiten allerdings die Skepsis, ob das noch gelingen kann.

In Japan standen vor allem Aktien von Unternehmen mit starkem Inlandsgeschäft unter Druck. So verloren Astellas Pharma 3,9 Prozent, der Seifen- und Kosmetikhersteller Kao 1,7 Prozent. In Südkorea fielen die Aktien des Reiseunternehmens Very Good Tour um 6,3 Prozent, nachdem bei einem Bootsunglück auf der Donau in der ungarischen Hauptstadt Budapest südkoreanische Touristen ums Leben kamen. Lesen Sie hier dazu mehr.

Quelle: n-tv.de