Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag So will Thyssenkrupp zurück in die Erfolgsspur

Thyssenkrupp
Thyssenkrupp 11,56

Nach dem strategischen Zick-Zack-Kurs der vergangenen Jahre will sich Thyssenkrupp auf seine Wurzeln besinnen und das Stahlgeschäft zur neuen Stütze des Konzerns umbauen. "Wir wollen über die kommenden Jahre hinweg unser durchschnittliches Ebit um bis zu 600 Millionen Euro verbessern", hieß es in einem Mitarbeiterbrief von Thyssenkrupp Steel Europe.

Stahl steht also wieder im Mittelpunkt der Strategie des früheren Dax- und mittlerweile MDax-Konzerns. Nach dem sich abzeichnenden Verkauf der lukrativen Aufzugssparte setzt Thyssenkrupp nun voll auf den Werkstoff.

Rund 570 Millionen Euro sollen pro Jahr investiert werden, um die Sparte im Wettbewerb mit Konkurrenten wie ArcelorMittal oder Salzgitter besser aufzustellen. "Wir werden uns nicht verkleinern, sondern streben im Gegenteil einen Jahresversand von 11,5 Millionen Tonnen an", hieß es.

Quelle: n-tv.de